Büro-Hafenstraße-64-Münsters-Schreibwerkstatt-Schreibplatz

Schreiborte

Das Bild vom frierenden Künstler in der einsamen Dachkammer haben viele vor Augen, wenn sie an Schriftsteller denken. Oder bei heutigen Autoren vielleicht eher an jemanden vor einem Laptop im wuseligen Café.

In der Realität gibt es viele Schreiborte – manche selbstgewählt, andere aus dem Zwang heraus gefunden, unbedingt eine Idee festhalten zu müssen oder nur eine kurze Zwischenzeit zum Schreiben abzwacken zu können.

Büro-Hafenstraße-64-Münsters-Schreibwerkstatt-SchreibplatzDieser Schreibort ist eine Möglichkeit an den Schreibtagen in Münsters Schreibwerkstatt an der Hafenstraße 64. Der Blick aus dem Fenster geht auf das ehemalige Güterbahnhofgelände, im Büro stehen Schreibtische von anderen Freiberuflern. Eine kreative, inspirierende Atmosphäre mit dem Charme eines alten Industriegeländes im Umbruch.

Hier ist auch der folgende Text entstanden: Mit Notizbuch auf den Knien und einer Glas-Servierschale vor dem geistigen Auge.

Ansichtssache

Das Auge ist es, was alles anders macht. Der Fisch liegt mit gebogenem Leib in der Schale, nur sein Kopf schaut über den Rand, der Rücken schmiegt sich in die Salatblätter.

Du greifst immer wieder in die Schale hinein, deine Fingerkuppen gleiten auf den Schuppen hin und her; sie glänzen, als hätte die Fischseele auf sie abgefärbt. Zwischen Blinzeln, Nicken und Lächeln lädst du dir immer wieder eine Handvoll in den Mund; wenigstens sprichst du nicht, sondern tust so, als würdest du mir zuhören.

Aber ich kann nicht mehr erzählen. Meine Worte bilden keine Sätze mehr, sie haben ihren Zusammenhang verloren, als hätte etwas das Netz, das sie sonst aneinanderbindet, zerrissen. Zerrissen bin auch ich, das sind auch wir. Noch bevor es richtig mit uns angefangen hat, ist es vorbei.

Das erste Mal in deiner Wohnung und du servierst mir Nüsschen in einer Schale aus stilisierten Salatblättern mit Fischkopf als Griff. Das Auge blinzelt mir zu, wenn du mit der Hand an die Schale stößt.

Ich werde nie wieder Nüsschen essen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.