Wintersüppchen

Geröstete Rote Bete – Blutorangen Suppe mit Koriander Crème fraiche

Wärmende Suppen gehören zum Winter wie gute Handschuhe. Je kälter es draußen ist, um so besser schmecken sie. Für einen Familienausflug kann man die Suppe einfach in eine Thermoskanne füllen und später in Tassen servieren. Dann sind die Hände auch wieder warm, falls die Handschuhe ihren Dienst nicht erfüllen.

 

Rezepte; Rote Bete Suppe; Yul Cramer

 

Geröstete Rote Beete – Blutorangen Suppe

  • 4
 große Rote Beete Knollen
  • 1 
TL Olivenöl
  • 1 
kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 2
 TL Frisch geriebener Ingwer
  • 1
 Knoblauchzehe
  • 1 
kleine Chili
  • 700 ml Wasser
  • 250 ml Frisch gepresster Blutorangensaft
  • 1 EL Limettensaft
  • 1
 EL Akazienhonig
  • 1 
TL Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Den Ofen auf 180°C vorheizen und die rote Bete schälen. In eine feuerfeste Form geben und ca. die Hälfte der Form mit Wasser befüllen. Die rote Bete benötigt etwa 1 Stunde zum Garen. Anschließend grob zerkleinern.

Das Öl in einem Topf erhitzen. Darin Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer anschwitzen. Rote Bete hinzufügen und 5 Minuten mitrösten. Die fein gehackte Chili Schote hinzugeben und mit Wasser ablöschen. 10 Minuten kochen lassen und dann den Orangensaft angießen.

Die Suppe in einem Mixer fein pürieren und wenn nötig durch ein feines Sieb drücken.

Den Honig und Zitronensaft zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Koriander Crème Fraîche

  •          1 EL Ahornsirup
  •          1 EL gehackte Korianderblätter
  •          1 Becher Crème Fraiche
  •          abgeriebene Schale von 1 Blutorange

Alles miteinander verrühren und kalt stellen

Die heisse Suppe in eine Thermoskanne füllen und die Orangen-Crème Fraiche in einem fest verschlossenen Plastikgefäß mitnehmen.

Dazu eignet sich hervorragen ein frisches Landbrot aus Sauerteig.

 

 

Kleiner Tipp: Erst Schlitten fahren,

Henry Cramer; Yul Cramer Schlitten fahren; Ausflug; Winter

 

dann löffeln (oder trinken) auch die Kinder ihre Suppe auf.

 

Restlos.

Rezepte; Rote Bete Suppe; Yul Cramer

Fotos: Merle Weidemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.