Weihnachten im Herbst

Gelb, Rot, Braun und das letzte Grün: Jetzt im Herbst ist die Natur bunt. Die Kinder sammeln tütenweise Kastanien, Nüsse und Eicheln, um daraus Männchen zu basteln, und vor den Haustüren liegen große und kleine, runde und längliche Kürbisse. Manche tragen gruselige Grinsegesichter, andere sind ganz harmlos: Ich mag den Herbst.

Pausbackige Engelsgesichter und hauchdünne Metallsterne

Als Privatmensch genieße ich die bunten Farben, das milde Licht und die letzten warmen Sonnenstrahlen, bevor im Winter alles kahl und kalt ist. Beruflich bin ich jedes Jahr schon längst bei Eis, Schnee, Weihnachten und Silvester angekommen. Da geht es zum Beispiel um Dekorations-Trends für den Advent, Ideen für kreative Weihnachtskarten oder die größten Fettnäpfchen auf der Firmen-Silvesterfeier. Aus leidvoller Erfahrung weiß ich mittlerweile, dass es ist richtig harte Arbeit ist, mit malerischen Worten Weihnachtsstimmung zu verbreiten, während sich bei 28 Grad Zimmertemperatur der Schweiß auf der Stirn sammelt.

Wer will es schon einfach haben?

Warum die meisten Medien noch früher dran sind als die Supermärkte, die im September Lebkuchen, Schokosterne und Nikoläuse in die Regale räumen? Die Texte werden redigiert, bebildert, grafisch gestaltet und anschließend beispielsweise in ein Online-Magazin hochgeladen. Mit noch mehr Vorlauf arbeiten Zeitschriften, die zusätzlich die Zeiten einkalkulieren müssen, die die Druckerei benötigt. Von daher ist es verständlich, dass im Altweibersommer die Winterthemen produziert werden. Nur einfach ist es für die Kreativen nicht. Aber wer will es immer einfach haben?

Herbst – Garten mit bunten Blaettern im Abendlicht / Autumn – Garden with coloured leaves at sunset light / Jardin con hojas coloridas en luz de la tarde Muenster, Germany / Deutschland / Alemania October / Oktober / Octubre 2017
Oktober – Blätter im Abendlicht
Fotos: Sandra Konold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.