2.-Kreativer-Schreibmarathon-Schreibraum-Münster-Katja-Angenent-ruhige-Atmosphäre

Kreativ-Orte

Schreiben kann man überall

– man muss es nur tun!

Manche gehen zum Schreiben raus in die Natur – wie in diesen wunderschön verwilderten Garten am Nordkolleg Rendsburg -, andere lieben den Trubel von Cafés, wieder andere schreiben am liebsten auf dem heimischen Sofa mit genau der einen Tasse mit der Lieblingsteesorte und dieser einen bestimmten Musik – egal wie, schön ist, wenn man sich Zeit zum Schreiben nimmt.

Nordkolleg-Rendsburg-Garten-2-Maike-Frie

Im November läuft der NaNoWriMo, der National Novel Writing Month. Weltweit setzen sich schreibbegeisterte Menschen an ihre Manuskripte, die vielleicht seit Jahren in der Schublade schlummern und stürzen sich auf eine frische Idee, die sie im #Preptober vorbereitet haben – mit Plotentwicklung und Figurenbiografien, Szenenübersicht und Recherche.

Büro-Hafenstraße-64-Münsters-Schreibwerkstatt-Schreibplatz

Egal wie, egal wo, egal ob das schlichte “Wordcount”-Ziel von 1.667 Wörtern pro Tag erreicht wird – entscheidend ist der Spaß beim Schreiben, die Herangehensweise, dass der erste Entwurf heruntergeschrieben werden darf, weil er in einer kreativen, vielleicht teilweise sogar unbewussten Phase entsteht. Das analytische, strukturierte und selbstkritische Überarbeiten folgt in einem zweiten Schritt.

Blumenschatten-Notizbuch-Maike-Frie-skriving-Kreatives-Schreiben

Wir haben beim 2. Kreativen Schreibmarathon im Schreibraum Münster auf jeden Fall viel Spaß!

 

Titelfoto: Katja Angenent

übrige Fotos + Text: Maike Frie