Upcycling Balkonkasten

UpCycling

Hydroponik für die kleinste Hütte – Bauanleitung für einen Balkonkasten

Für alle, die hin und wieder Getränke aus Tetra-Paks trinken, hier ein kleiner Recycling-Tipp.
Am besten nehmt ihr eine 1,5 l Getränketüte und einen flachen Joghurtbecher. Beide Behältnisse sollten gut gereinigt werden, um Schimmel vorzubeugen. Den Aludeckel ordnungsgemäß entsorgen und schon haben wir alle Bauteile für unseren Balkonkasten mit Wasser-Reservoir zusammen.

Upcycling Balkonkasten
Upcycling Balkonkasten

Nun braucht ihr nur noch ein Loch in eine Seitenwand des Getränke-Packs schneiden, wo ihr später den Joghurtbecher als Planztopf einsetzen könnt. Der Becher eignet sich als Schablone, achtet aber auf den Überstand der oberen Seite. Der Becher selbst benötigt gleichmäßige Löcher im Boden, damit Wasser ein- und austreten kann.
Als Planzmedium dienen am besten Kokosfasern oder gute Komposterde. Kokosfasern sind besser, da diese noch nicht verottet sind. Bekommt ihr in jeder Gartenabteilung des nächsten Baumarktes. Nehmt ihr Kokosfasern, so müsst ihr euren Schnittlauch regelmäßig düngen.
Da wohl nur passionierte Hobbygärtner Wurmtee vorrätig haben, müsst ihr dann synthetischen Dünger zusetzen. Natürlicher Dünger ist auch erhältlich, allerdings nur in Fachgeschäften oder über’s Internet zu beziehen. Das Wasser, nun zu Nährlösung veredelt, sollte wöchentlich gewechselt werden, sofern es nicht verbraucht wurde.

Viel Spaß beim Küchen-Gärtnern.

Bild & Text von Sarah Geselbracht – bikinikillers.de

Veröffentlicht in Tipp