Zapfenstreich

Was nach einem schlecht gewählten Parkplatz aussieht,
ist ein guter Ort für Kunst.
Eine leckende Dachrinne, schmelzender Schnee und frostige Temperaturen.
Alle drei zur richtigen Zeit am richtigen Ort
– dem geparkten Fahrrad –
mehr braucht es nicht für solch ein bizarres Gebilde.

Ich ziehe den Hut,
setze ihn jedoch schnell wieder auf angesichts der Temperaturen
und stapfe von Dannen.
Das Rad bleibt heute stehen.
Und morgen wahrscheinlich auch.

Fotos: Merle Weidemann